Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Nr. 6 I 23.03.2018
Mit seinen Äußerungen zum Islam hat Horst Seehofer eine breite Debatte losgetreten. Diese zu führen ist richtig und wichtig. Auch die CSU im Bundestag leistet hierzu ihren Beitrag.

Am Mittwoch gab die Kanzlerin ihre erste Regierungserklärung ab und skizzierte ihr Programm für diese Legislaturperiode. Alexander Dobrindt setzte im Zuge der Generalaussprache im Deutschen Bundestag bayerische Akzente.

Diese Woche stellten die neuen CSU-Bundesminister zudem erstmalig ihre Projekte und Leitlinien vor. Die Reden der christsozialen Minister lassen auf kluge Sachpolitik und neue Schwerpunkte schließen.

Am Donnerstag standen sicherheitspolitische Themen auf der Agenda. Die Einsätze in Afghanistan und im Irak gelten als die wichtigsten der Bundeswehr. Mit den Stimmen der CSU weitete der Bundestag beide Missionen aus.

Nach Putins Wiederwahl hofft Alexander Dobrindt auf eine konstruktivere Haltung des Kreml. Deutschland müsse für eine Deeskalation bereit ein.

Viel Spaß beim Lesen!
islam-debatte
Die Mehrheit der Deutschen steht in der Islam-Debatte hinter der CSU
Bundesinnenminister Horst Seehofer hat mit seinen Äußerungen zum Islam eine wichtige Debatte angestoßen und formuliert, was eine überwältigende Mehrheit der Deutschen denkt.
REGIERUNGSERKLÄRUNG
Wir brauchen in Europa einen wirksamen Schutz unserer Außengrenze
Am Mittwoch skizzierte die Kanzlerin die Projekte der neuen Bundesregierung im Zuge ihrer Regierungserklärung. Alexander Dobrindt stellte die inhaltlichen Schwerpunkte der CSU-Landesgruppe in dieser Legislaturperiode vor.
REGIERUNGSERKLÄRUNGEN
Christsoziale Politik für Deutschland

Diese Woche stellten die Bundesminister im Bundestag erstmalig ihre Projekte und Leitlinien vor. Die Reden der christsozialen Minister lassen auf neue Akzente und kluge Sachpolitik schließen.
bundeswehr
Deutschland kommt seiner sicherheitspolitischen Verantwortung nach
Die Einsätze in Afghanistan und im Irak gelten als die wichtigsten der Bundeswehr. Mit den Stimmen der CSU im Bundestag weitet der Bundestag beide Missionen aus.
interview
Dobrindt: „Russland stellt Bereitschaft zur Zusammenarbeit auf die Probe“
Nach Putins Wiederwahl am letzten Sonntag hofft Alexander Dobrindt auf eine konstruktivere Haltung des Kreml. Deutschland müsse für eine Deeskalation bereit ein, so der CSU-Landesgruppenchef. Einen Boykott der Fußball-WM lehnt Dobrindt ab.
Kontakt

CSU im Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Bürgerinfo 030 / 227-51999
Weiterführende Links

www.csu-landesgruppe.de
Social Media

Twitter
Die Veröffentlichung der CSU im Bundestag dient ausschließlich der Information. Sie darf während eines Wahlkampfes nicht zum Zweck der Wahlwerbung verwendet werden. Für diesen Newsletter gelten Datenschutzbestimmungen.

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

CSU im Bundestag
Parl. Geschäftsführer Stefan Müller MdB
Platz der Republik 1
11011 Berlin
Deutschland


bab@cducsu.de